NĂ€chste Eichenpfadwanderung am 21. Oktober

Die dritte Eichenpfadwanderung startet am Sonntag, 21. Oktober 2018 um 14.00 Uhr am Heimathaus.

Die EichenpfadfĂŒhrer Janneke Sedlak, Volker Möhring und Wilhelm Borgmann begleiten die Interessierten wieder auf einer kurzweiligen Tour durch das Dorf entlang der bekannten, oder unbekannten Eichen.

Im Anschluss lĂ€dt die Plattdeutsche Arbeitsgruppe des Heimatvereins im Heimathaus zu einem zĂŒnftigen Kartoffelpufferessen ein.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Spielplatzgruppe feiert am 07.10. Saisonabschluss

Der Herbst hÀlt so langsam Einzug und damit neigt sich auch das diesjÀhrige Spielplatzjahr seinem Ende entgegen.

Traditionell veranstaltet die Spielplatzgruppe in dieser Zeit ihren Saisonabschluss, so auch in diesem Jahr und zwar am Sonntag, 07. Oktober 2018, um 16.00 Uhr.

Die Spielplatzgruppe freut sich ĂŒber eine Salatspende fĂŒr die Feierlichkeiten und damit besser geplant werden kann, wird bis zum 02.10.2018 um eine Anmeldung bei Anke Schneider gebeten : Tel. 48612

Eichenpfadwanderung am 08. Juli

Der Heimatverein lÀdt am Sonntag, 08. Juli, um 14.30 Uhr erneut zu einer Wanderung auf dem Eichenpfad ein. Treffpunkt ist am Heimathaus Kutenhausen. Im Anschluss gibt es im Heimathaus kalte GetrÀnke und frische Pizza aus dem Backhaus.

Osterheide gewinnt erneut das Kutenhauser Boßelturnier

Zwölf Mannschaften aus den einzelnen Ortsteilen trafen sich am vergangenen Samstag bei frĂŒhlingshaften Wetter zum großen Boßelturnier, dessen Ausrichter wie auch in Vorjahren der Heimatverein Kutenhausen war. Die beiden Vorsitzenden AndrĂ© Gerling und Klaus Kasper konnten am Sportplatz Kutenhausen an die 130 frohgelaunte Menschen begrĂŒĂŸen, die sich dem fairen Wettkampf stellen wollten. Die Paarungen wurden dann per Losentscheid ermittelt. Neben dem Sportplatz war ein weiterer Startpunkt der Hof Albers/Hergert, wohin sechs Mannschaften mit ihrem Boßelbegleitfahrzeugen zogen, deren BestĂŒckung keine WĂŒnsche offen ließ und die ganze Bandbreite an kulinarischem Fingerfood zeigte, was die Kutenhauser KĂŒche zu bieten hat. Ein Novum war, dass die Mannschaft vom Rotterdamm mit einem mobilen Grill auf Tour war,
der unterwegs „Bratwurst to go“ von Meisterhand gegrillt ermöglichte, in deren Genuss dann auch die gegnerische Mannschaft aus dem Westerort kam. Stationen des Kugel-Parcours waren das Kutenhauser Feld, der SchĂŒnenbusch, Diek und Damm. Da die Mannschaften zeitversetzt gestartet waren, gab es beim Zusammentreffen der Teams ein großes Hallo. Ein „technischer Halt“ war der alte Stemmeraner Bahnhof, der Gelegenheit zur Rast und StĂ€rkung bot. Erstmals in diesem Jahr ging es nicht nur um sportliche Leistung, sondern in einem Quiz wurde auch Wissen rund um das Dorfgeschehen abgefragt. Außerdem kam beim WĂŒrfeln der Faktor GlĂŒck zum Tragen. Am Ende war die Mannschaft von der Osterheide erfolgreich und erhielt als Sieger aus den HĂ€nden von AndrĂ© Gerling den großen Boßelpokal und einen Gutschein fĂŒr ein gemeinsames FrĂŒhstĂŒck. Der zweite und dritte Preis ging an die „Schlingels“ und die „Walven“, die sich ĂŒber ein Boßelset und eine Magnum-Sektflasche freuten. Anschließend lud der Heimatverein zu einer zĂŒnftigen Grillfete am Heimathaus ein. Ortsvorsteherin Birgitt Keil sieht das Boßelturnier als einen Beitrag zur StĂ€rkung der Dorfgemeinschaft und des gegenseitigen besseren Kennenlernens innerhalb der Ortsteile, aber auch der Ortsteile untereinander.

6. Kutenhauser Boßelturnier

…alle Jahre wieder, nun schon zum 6. mal findet das jĂ€hrliche Boßelturnier statt. Ortsbereichs-, Nachbarschafts- oder Freundesgruppen können sich bis zum 20. April bei Klaus Kasper, Tel. 4 91 03 oder klaus.kasper@kutenhausen.de anmelden. Startpunkt ist am Samstag, 28.04. um 13:45 Uhr auf dem Kutenhauser Sportplatz.

Wandern auf dem Kutenhauser Eichenpfad

Der Heimatverein lĂ€dt am Sonntag, 25.03.18 um 15.00 Uhr zur ersten Wanderung auf dem Kutenhauser Eichenpfad ein. Die etwa 2,5-stĂŒndige Wanderung durch Kutenhausen entlang der jungen und zum Teil uralten Eichen lĂ€dt dazu ein, den heimischen Landschafts- und Naturraum noch einmal von einer anderen Seite zu entdecken. Start und Ziel der Tour ist das Heimathaus.
Die Tour wird von Janneke Sedlak, Willi Borgmann und Volker Möhring gefĂŒhrt. Die Idee zu einem Wanderpfad entlang der Kutenhauser Eichen wurde wĂ€hrend des Zukunftsforums des Heimatvereins im Jahr 2016 entwickelt.
Nach der Tour lÀdt die Plattdeutsche Arbeitsgruppe des Heimatvereins alle Wanderer noch zu einem Imbiss ins Heimathaus ein.
Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist nicht notwendig, jedermann ist willkommen.

Heimatverein: Jahreshauptversammlung zeigt vielfÀltiges Vereinsleben

Mit einer Einladung zum deftigen GrĂŒnkohlessen begann am vergangenen Freitagabend die Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Kutenhausen und war als kleines Dankeschön fĂŒr die geleitstete Arbeit im abgelaufenen Vereinsjahr gedacht. Über 50 Mitglieder konnte der Vorsitzende AndrĂ© Gerling im Heimathaus begrĂŒĂŸen. In seinem Rechenschaftsbericht ging er auf die vielfĂ€ltigen Veranstaltungen ein, zu denen der Heimatverein in 2017 eingeladen hatte.
Kabarettabende von und mit Bernd Gieseking, das Boßelturnier der Ortsteile, das Dinner in Green, der zweite Platz beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, Plattdeutscher Nachmittag, Laubtag und Erntedankfest waren nur einige Höhepunkte des Vereinsleben, die ErwĂ€hnung fanden.
Gerling ging in seinem Bericht auch auf die Arbeit der Gruppierungen ein. Plattdeutsche Arbeitsgemeinschaft, Heimatkreis, Hausverwaltung, Knobelrunde, Spielplatzgruppe, BĂŒchertauschbörse, Theatergruppe, Aquarellgruppe, Backgruppe und Verteilerkreis bieten den derzeit 366 Mitgliedern ein buntes und erlebnisreiches Vereinsleben.
Erstmals gab es im letzten Jahr den „Kutenhauser Adventszauber“, bei dem der Heimatverein aus Ausrichter fungierte. Unter der Beteiligung der Kutenhauser Vereine und Institutionen waren in der Adventszeit an vielen Abenden insgesamt ĂŒber 700 GĂ€ste zu Gast am Heimathaus. Mit dem Adventszauber sei das DorfgemeinschaftsgefĂŒhl deutlich gestĂ€rkt worden, so Gerling. Mit einem Ausblick auf die Veranstaltungen im laufenden Jahr schloss der offizielle Teil der Jahreshauptversammlung. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei den „Eichenpfad“ gelegt, der unter dem Eindruck der wechselnden Jahreszeiten am Sonntag, den 25.3.2018 erstmalig gegangen werden soll.

Volles Haus beim DorffrĂŒhstĂŒck des Heimatvereins

Foto: Uwe Schulze


Zum traditionellen DorffrĂŒhstĂŒck hatte jetzt der Heimatverein Kutenhausen in das Heimathaus eingeladen. Über sechzig Menschen waren der Einladung gefolgt und wurden vom Vorsitzenden AndrĂ© Gerling begrĂŒĂŸt. FĂŒr ein reichhaltiges FrĂŒhstĂŒcksbuffet hatte der Vorstand gesorgt, der mit Blick auf den sehnsĂŒchtig erwarteten FrĂŒhling den Saal entsprechend dekoriert hatte. Die hohe GerĂ€uschkulisse zeugte von vielen angeregten GesprĂ€chen. WĂ€hrend des FrĂŒhstĂŒcks gaben Volker Möhring und Wilhelm Borgmann Informationen zum „Kutenhauser Eichenpfad“. In seinem BemĂŒhen, den Heimatverein fit fĂŒr die Zukunft zu machen, wurde dieses Projekt auf den Weg gebracht. Alte und junge Eichen, die das Dorfbild eindrucksvoll prĂ€gen, sollen
in vier gefĂŒhrten Wanderungen die biologischen ZusammenhĂ€nge im Leben der BĂ€ume verdeutlichen und Gelegenheit zum Naturerlebnis geben. Im Anschluss an die Wanderungen wird die „Plattdeutsche Arbeitsgemeinschaft“ zu einem Imbiss in das Heimathaus einladen. Kutenhauser Platt trifft Natur.
Die Organisatoren freuen sich auf neue Verbindungen.